Fahrzeuge

Brand einer Gartenhütte und einer Lagerhalle

Brand einer Gartenhütte und einer Lagerhalle

Zu einem langwierigen Einsatz wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bischofsheim um 2.38Uhr alarmiert, die Zentrale Leitstelle in Groß-Gerau meldete eine brennende Gartenhütte in der Feldgemarkung entlang der Bundesstraße 43 in Bischofsheim.

Vor Ort stellte sich heraus, dass sich die Gartenhütte bereits im Vollbrand befand. Während der Löscharbeiten begann in etwa 500m Entfernung eine landwirtschaftliche Lagerhalle an zu brennen, durch die Einsatzleitung wurden nun weitere Kräfte der Feuerwehren Ginsheim-Gustavsburg, Rüsselsheim sowie die DRK Ortsvereinigung Mainsitze alarmiert. 

Bei eisigen Temperaturen kamen so insgesamt 60 Einsatzkräfte mit 13 Einsatzfahrzeugen in beiden Einsatzabschnitten zum Einsatz, teils unter Einsatz von Atemschutz. Aufgrund der Brandausbreitung im Bereich der Lagerhalle kam es außerdem zum Einsatz von Schaumlöschmitteln, mit der Drehleiter der Feuerwehr Rüsselsheim wurde die stark beschädigte  Dachkonstruktion abgelöscht und auf ihre Stabilität hin kontrolliert. Der in der Lagerhalle abgestellte Motivwagen eines Karnevalvereins konnte nicht mehr gerettet werden und viel den Flammen zum Opfer. 

Der Einsatz der Feuerwehren konnte nach umfangreichen Nachrüstarbeiten in den Feuerwehrhäusern um 6.45Uhr beendet werden.

 

ZURÜCK ZU FAHRZEUGEN

 

 

 

Date

16. Februar 2019

Categories

Einsätze